Print

Wohnen mit Dienstleistungen

Bereits heute und zunehmend in absehbarer Zukunft besteht ein grosses Bedürfnis der älteren Generation, möglichst selbständig mit hohem Mass an Selbstbestimmung und Autonomie in den eigenen vier Wänden wohnen und leben zu können, auch bei gesundheitlicher Beeinträchtigung.

Aktuell sind in der Schweiz zahlreiche Projekte zum Wohnen mit Dienstleistungen am entstehen. Will man in ein Gebäude mit dem Angebot mit Dienstleistungen umziehen, bedingt dies ein Ausziehen aus der angestammten Wohnung und ein Verlassen der vertrauten Wohnumgebung. Eine solche Massnahme möchte der grosse Teil der älteren Bevölkerung erst vornehmen, wenn es zwingend notwendig wird oder wenn sich die Gelegenheit dazu ergibt. Im Neuhushof Littau ist ein solches Angebot entstanden. Spitex Stadt Luzern übernimmt in den Gebäuden Neuhushof 9 und 10 die Dienstleistungen des Wohnens mit Diestleistungen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wie ist es möglich, bis ans Lebensende in der angestammten Wohnung bleiben zu können? Ohne Umziehen in ein Alters- und Pflegeheim oder in das Betreute Wohnen?

Bis anhin fehlt es den Bedürftigen und ihren Angehörigen an umfassender Information über die zahlreich bestehenden Angebote. Die Betroffenen haben kaum Kenntnis davon, an wen sie sich bei Bedarf wenden können; es fehlt meistens an Informationsmöglichkeiten bei einer neutralen, niederschwelligen, quartiernahen Anlaufstelle. Der Nachbarschaftshilfe wird zudem wenig Beachtung geschenkt.

Vicino Luzern gibt Antwort auf genau diese Fragestellung - das Zukunftsprojekt zum Thema Wohnen mit Dienstleistungen in der Stadt Luzern. Weitere Informationen zu Vicino erhalten Sie hier.