Print

Dipl. Pflegefachperson HF Fachrichtung Psychiatrie

Pflegefachpersonen HF Fachrichtung Psychiatrie sind verantwortlich für die Pflege und Betreuung von Klientinnen und Klienten zu Hause. Sie pflegen und betreuen Menschen jeden Alters mit psychischen Erkrankungen. (Zum Beispiel Patienten mit einer Depression, Schizophrenie, Entwicklungsstörung, Demenz oder mit einer Suchtproblematik.) Sie begleiten Angehörige und setzen sich für gesundheitsfördernde Massnahmen ein. Dabei berücksichtigt die Spitex  den Gesundheitszustand, ethische und rechtliche Prinzipien sowie Alter, Geschlecht,  Biografie,  Lebensstil und das kulturelle, wirtschaftliche, soziale und das gesellschaftliche Umfeld ihrer Klientinnen und Klienten.

Ob bei Regen, Sonne oder Schnee, mit dem E-Bike, Roller oder Auto, ob auf der Hinfahrt zu einer Klientin oder zwischen zwei Einsätzen: Sie sind als Spitex-MitarbeiterIn immer wieder unterwegs. Und als zentrale Verbindung und Schnittstelle zwischen Ärzten, weiteren in der Pflege involvierten Organisationen, dem Klientel und deren Angehörigen sind Sie sehr selbständig tätig und übernehmen viel Eigenverantwortung. Dabei vertreten Sie die Interessen der Klientinnen und Klienten und gewährleisten einen optimalen Informationsaustausch.

Der Weg zum Beruf der Dipl. Pflegefachperson HF im Fachgebiet Psychiatrie ist eine besondere Ausbildung im Pflegebereich. Im Mittelpunkt steht der Mensch mit einer psychischen Erkrankung. Pflegefachpersonen befassen sich mit seiner Psyche, seinem Körper und seinem sozialen Umfeld. Oberstes Ziel ist eine möglichst umfassende Integration in das gesellschaftliche Leben nach einem Klinikaufenthalt.

Voraussetzungen

Sie haben eine 3-jährige Berufslehre abgeschlossen oder verfügen über einen Fachmittelschul- oder Maturaabschluss.

Bestandene Eignungsabklärung

In einzelnen Fällen besteht auch die Möglichkeit, KandidatInnen auf Grund von nachgewiesenen Kompetenzen (über Dossier) aufzunehmen. Bitte setzen Sie sich dafür mit dem Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Olten in Verbindung.

Unser Angebot

Sie sind in der Ausbildung dem Team psychiatrischen Pflege und Betreuung zugeteilt und werden dort von dipl. Pflegefachpersonen,  welche über langjährige Erfahrung in der Fachrichtung Psychiatrie verfügen, und einer Berufsbildnerin betreut. Im zweiten Studienjahr werden Sie in der Luzerner Psychiatrie eingeteilt.

Die Ausbildung in der Theorie findet am Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Olten (BZ-GS) am  Standort Trimbach bei Olten statt:

https://www.bz-gs.ch/hf/hoehere-fachschule-pflege-fachrichtung-psychiatrie

Die Studierende / der Studierende schliesst einen Dreiecksvertrag mit einer Ausbildungsinstitution und dem BZ-GS. Das BZ-GS hat als Bildungsträger während der Ausbildungszeit die Gesamtverantwortung. 

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsschreiben mit Angabe der Motivation
  • Lebenslauf mit aktuellem Foto
  • Kopien aller Schulzeugnisse der Sekundarstufe II inkl. Nachweis des Abschlusses
  • FAGE: Kopien der Ausbildungsberichte
  • Arbeits- und Ausbildungszeugnisse (sofern vorhanden)
  • 2 Referenzadressen

 

Information und Beratung

Spitex Stadt Luzern
Karin Hirschle
Ausbildungsverantwortliche
Telefon 041 429 30 79
karin.hirschle@spitex-luzern.ch