Print

Kosten und Tarife

Pflege und Betreuung

  • Bedarfsabklärung und Beratung, CHF 79.80 pro Stunde 
  • Untersuchung und Behandlung CHF 65.40 pro Stunde  
  • Grundpflege CHF 54.60 pro Stunde 

 

Ihre Kosten: Sie bezahlen CHF 15.95 pro Tag (unabhängig der Einsatzdauer). Die restlichen Kosten übernimmt die Krankenkasse (nach Abzug Franchise und Selbstbehalt) und die Stadt Luzern. Sofern Sie Ergänzungsleistungen beziehen, übernimmt die AHV die CHF 15.95 pro Tag.

 

Hauswirtschaft und Betreuung sowie Notruf

  • Bedarfsabklärung CHF 79.80 pro Stunde 
  • Hauswirtschaftliche Leistungen CHF 40.- pro Stunde, gerundet auf 10 Minuten
     (es wird mindestens eine Stunde verrechnet) 
  • Notrufsystem CHF 30.- pro Monat 

 

Ihre Kosten: Sie bezahlen den oben erwähnten Stundenansatz. Sofern Sie über eine Zusatzversicherung bei der Krankenkasse verfügen, übernimmt diese evtl. einen Anteil. Wenn Sie Ergänzungsleistungen beziehen, übernimmt die AHV die Kosten. 

 

 

Rückerstattungen

Pflege und Betreuung

Die von der Krankenkasse verlangte ärztliche Anordnung wird von uns direkt an die zuständige Krankenkasse geschickt. Unter Berücksichtigung Ihrer Franchise und des Selbstbehalts von 10% (sofern Sie nicht bereits den maximal jährlichen Selbstbehalt bezahlt haben) rechnet Ihre Krankenkasse die Leistungen ab. Pflegematerialien werden teilweise durch die Krankenkasse übernommen. 

Hauswirtschaft und Betreuung

Die Kosten für hauswirtschaftliche Dienstleistungen werden durch Sie persönlich getragen, soweit nicht private Versicherungen (z. B. Zusatzversicherung zur Krankenkasse) oder die Ergänzungsleistungen dafür aufkommen. Schicken Sie Ihre Rechnung der Krankenkasse, diese wird Ihnen mitteilen, ob Sie eine Rückerstattung erhalten. 

Vorgehen im Zusammenhang mit diesen Rechnungen

  • Bezahlen Sie die Rechnung innerhalb von 30 Tagen.
  • Wenn Sie Ergänzungsleistungen beziehen, senden Sie die Krankenkassen-Abrechnung dem Amt für Sozialversicherungen. Melden Sie sich auch bei der Ergänzungsleistung, wenn Ihnen bloss wenig zum Leistungsbezug fehlt. Es kann sein, dass Sie trotzdem in den Genuss der Rückerstattung kommen.
  • Bewahren Sie die Abrechnung der Krankenkasse und die Rechnungen der Spitex für Ihre Steuererklärung auf, Sie können die Beträge in Abzug bringen.

 

 

Weitere Informationen:

Informationen zur Finanzierung der Spitexleistungen 

Musterrechnung mit Beschreibung und Erklärungen 

 

Restfinanzierungsbeitrag (Differenz zum Vollkostentarif)

Den Restfinanzierungsbeitrag (Vollkostentarif abzüglich Krankenkasse- und Klientenbeteiligung) fordern wir direkt bei der Gemeinde ein. Dafür müssen Sie uns bei der Bedarfsabklärung eine Vollmacht unterzeichnen.

 

Hilflosenentschädigung zur AHV oder IV

Wenn Bezüger/innen von Alters- oder IV-Renten nicht in der Lage sind, Tätigkeiten des alltäglichen Lebens während mehr als einem Jahr selbständig auszuführen, können sie ihren Anspruch auf eine Hilflosenentschädigung (HLE) geltend machen (Entschädigungen siehe Tarifblatt).

Weitere Informationen und Anmeldeformulare erhalten Sie unter:
Ausgleichskasse Luzern, Würzenbachstrasse 8, 6000 Luzern 15
Telefon 041 375 05 05 oder über www.ahvluzern.ch

Finanzielle Schwierigkeiten / Anliegen / Beratung

Immer wieder kommt es vor, dass Klientinnen und Klienten unsere Dienstleistungen nicht bezahlen können. Suchen Sie mit uns das Gespräch, wir unterstützen Sie gerne bei der Suche nach einer geeigneten Beratungsstelle. Sind Sie bereits Klientin oder Klient von uns, finden Sie im Spitex-Ordner einige Adressen von Institutionen, die weiterhelfen. Folgende zwei Institutionen gelten als zentrale Informationsstellen:

Ergänzungsleistungen

Die Ergänzungsleistung unterstützt dort, wo AHV-/IV-Renten und Einkommen die minimalen Lebenskosten nicht decken. Wer eine dieser Grundleistungen bezieht, kann Anspruch auf ausserordentliche Gesundheitskosten (Selbstbehalt für Medikamente, hauswirtschaftliche Dienstleistungen etc.) geltend machen.
AHV-Zweigstelle Stadt Luzern, Obergrundstrasse 1, 6002 Luzern
Telefon 041 208 81 11

Sozialberatung der Stadt Luzern (für Menschen jeden Alters)

Die Sozialberatung «Sozial Info REX» bietet Budgetberatungen an und ist zuständig für die wirtschaftliche Sozialhilfe.
Sozial Info REX, Obergrundstrasse 3, 6002 Luzern
Telefon 041 208 72 72  /  sozialinforexremove-this.@remove-this.stadtluzern.ch